Sicherheit

„WanneCry“? Nö, lieber nicht…

heratbleed logo

Wohl dem, der seine Daten mit „HdDRemote Backup“ gesichert hat. Aktuell ist grad ein Erpressungstrojaner im Umlauf mit dem schönen Namen „WannaCry“ (Ich könnte weinen), der in England diverse Krankenhäuser lahmgelegt und auch die Anzeigetafeln der Bahn aus der Spur gebracht hat. Zur Auffrischung: Ein Erpressungstrojaner, der den eigenen Rechner befallen hat, verschlüsselt entweder sofort…

Viruswarnung auf dem Mac….

heratbleed logo

In den nächsten Tagen werden sich die Medien mit Warnungen und Berichten überschlagen, die im Mittelpunkt den „unsicheren“ Mac haben werden. Grund: Auf dem Mac zirkuliert ein Word(!)-Dokument, das mit eingebettenen Macros(!!) daherkommt. Öffnet man dieses Dokument, fragt Office nach, ob man wirklich die Aktivierung von Macros erlauben will. Tut man das, lädt das Dokument…

MacBook Pro System Integrity Protection einschalten

Terminal

Die ersten MacBook Pro mit Touch Bar werden ausgeliefert, und es gab wohl bei der Auslieferungskonfiguration eine Schlampigkeit. Käufer sollten nach Erhalt unbedingt den Status des Systemintegritätsschutzes prüfen: – Terminal starten, den folgenden Befehl eingeben: csrutil status – Das System sollte dann antworten mit: System Integrity Protection status: enabled. – Bei einigen Geräten könnte da stehen „disabled“, und das…

Zweistufige Autorisierung vs. Zwei-Faktor-Autorisierung

Umstellung von zweistufiger Autorisierung auf Zwei-Faktor-AutorisierungVor fast zwei Jahren haben wir Ihnen hier bereits einmal die Wichtigkeit einer guten Absicherung Ihrer Apple-ID erklärt. Damals gab es bei Apple die „zweistufige Autorisierung“, bei der Sie ein weiteres Mittel zur Identifikation benötigt haben, also ausser Benutzernamen und Kennwort auch noch einen temporären Code. Dieser Code wurde von…

Neuer Backup-Client für entfernte Sicherung

Im Zuge der losgetretenen Diskussion um Trojaner, die alle erreichbaren (gemounteten) Volumen/Festplatten gleich mit verschlüsseln gibt es einen Lichtblick: Ein Backup-Programm, das verschlüsselt in die Cloud sichert und das auf Wegen, die einem solchen Trojaner nicht zugänglich sind. Nennt sich „Arq„, grad erschienen in der Version 5. Bei uns seit langer Zeit schon im Einsatz,…

Sicherheitshinweis Verschlüsselungstrojaner

Es ist soweit: Der erste Fall von „Locky“, dem Trojaner, der alle erreichbaren Daten verschlüsselt, ist auf dem Mac angekommen. Wir hatten jetzt den ersten betroffenen Kunden, und deswegen eben dieser Hinweis: Der Verbreitungsweg ist noch nicht komplett klar, vieles deutet darauf hin, dass der Virus sich über Installationen von „Teamviewer Host“ verbreitet. Das ist…

Apple tauscht einige Netzteilstecker…

appleduckhead

Apple hat einen Fehler festgestellt, bei dem bei bestimmten Steckern (den sog. „Duckheads“) die Kontakte brechen können und dadurch der Benutzer mit stromführenden Teilen in Berührung kommen kann. Die betroffenen Stecker können wie folgt erkannt werden:                   Der Austausch ist problemlos: Sie bringen uns den/die defekten Stecker…

Flash ist jetzt Animate CC…

iMessage

Heute hat Adobe bekannt gegeben, dass der Name „Flash“ nicht mehr genutzt werden soll, das heißt jetzt „Animate CC“, und im Laufe der Pressemitteilung wird etwas marketingtechnisch drumrumgeredet, aber die Kernaussage ist klar: Flash ist endlich tot. Die Entwickler mögen sich doch bitte an die neuen Webstandards halten, und das ist nun mal HTML 5…

Adobe gibt mit Stolz und Freude bekannt…

heratbleed logo

In ALLEN Flash-Player Versionen wurde ein Bug gefunden, der die komplette Übernahme des Rechners ermöglicht. Und es ist egal, ob das Windows, Linux oder Mac ist. “A critical vulnerability (CVE-2015-7645) has been identified in Adobe Flash Player 19.0.0.207 and earlier versions for Windows, Macintosh and Linux. Successful exploitation could cause a crash and potentially allow an…

Werbeblocker voraus!

In wenigen Tagen werden wir in den Genuss von iOS 9 kommen, und eine der darin enthaltenen Möglichkeiten könnte einen Erdrutsch in der Werbebranche auslösen. Diese Branche hat es im letzten Jahr geschafft, jedes vernünftige Browsing-Erlebnis zuzuballern. Vor über einem Jahr habe ich mal eine Kamera online verkauft, und bis heute folgen mir die pestigen…