Status

wok

Nein, Sie haben nichts an den Augen!
Wenn Sie grad überlegen: Irgendwas ist doch anders – stimmt. Nach einigen Jahren haben wir unsere Webseite überarbeitet. Wir haben sie mehr unserer Arbeits- und Schreibweise angepasst. Das Schreiben von Artikeln, Glossen, Bemerkungen, Sottisen, gepflegten Schmähungen und unkritischen Lobhudeleien – das stand schon immer und steht jetzt noch mehr im Mittelpunkt unseres Mitteilungsbedürfnisses.

Wie auch schon vorher: Wir beziehen Stellung, und dazu gehört es auch, manche Dinge mal kritisch zu hinterfragen, Sachen abzulehnen oder Merkwürdigkeiten zu loben. Das soll auch so bleiben.

Und dem haben wir mit dem neuen Layout und den neuen Funktionen Rechnung getragen. Zentral finden Sie unseren Strom von Berichten, und auf der rechten Seite haben Sie mehrere wunderbare Möglichkeiten, auf diese Artikel zuzugreifen. Sie können diese Artikel jetzt filtern und gruppieren nach den Schwerpunkten und Themen, in denen Sie veröffentlicht wurden.

Alle weiteren „festen“ Informationen sind im zentralen Navigationsbalken abgelegt. Unsere Produkte, Zugriff auf Ihren Reparaturstatus, Kontaktinfos: Das alles haben wir deutlich gestrafft und dort bereitgestellt.

Wir hoffen, Ihnen gefällt das, was Sie jetzt sehen.

Ach ja, zwei Sachen noch: Uns ist beim Umziehen der Seite noch einmal schmerzlich aufgefallen, dass Berichte über EDV verderblicher sind als Fisch. Kaum einer der alten Artikel aus dem Archiv hat es in die neue Site geschafft. Oder interessiert sich noch jemand für Fehler von Aperture 1.5 unter System 10.3?

Und noch etwas: Wir sind interaktiver! JAHA. Web 3.0 und so!

Sie können einzelne unserer Artikel kommentieren (diesen, z.B., mit dem Link etwas weiter unten). Nur zu, wir hören gern von Ihnen. Kommentare werden moderiert, d.h. nur die positiven tauchen auch auf!

😉

Nein, im Ernst: Wir wollen und müssen uns gegen juristisch bedenkliche Dinge in Kommentaren schützen, und deswegen prüfen wir gern, was so abgegeben wird. Und wenn da nichts ungesetzliches oder Schweinkram drinsteht: Dann „bringen wir den“…

Aside

Seit einigen Tagen gibt es für Nutzer der Microsoft Office Suite für den Mac auch ein Abo-Modell:

[14064] Microsoft Office 365 Home Premium dt. Win/Mac (5PC/1J)
————————————————–
Microsoft Office 365 Home Premium Product Key Card (Dieses Produkt beinhaltet nur einen Produkt Schlüssel – keinen Datenträger. Software steht zum Download zur Verfügung: www.office.com/productkeycard). Office 365 Home Premium ist ein 1-jahres Abonnement und beinhaltet die neuesten Versionen der vertrauten Office Anwendungen Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook sowie Publisher und Access für bis zu 5 PCs, Windows 8 Tablets* und/oder Macs in einem Haushalt.

Einzelpreis brutto: 99,00 EUR
Einzelpreis netto: 83,20 EUR
Enthaltene MWST (19%): 15,80 EUR

Ab sofort im gutsortierten Fachhandel…

😉

Bootcamp auf dem 27″ iMac…

Da ja so ganz langsam die ersten 27″ iMacs eintröpfeln, ein kleiner Hinweis aus einem Tech-Info von Apple Symptome Wenn Sie den Boot Camp-Assistenten auf einem iMac (27 Zoll, Ende 2012) starten, der mit einer 3-TB-Festplatte ausgestattet ist, wird folgende Warnung angezeigt: „Boot Camp unterstützt die Installation von Windows auf diesem Mac nicht.“ Lösung iMac-Computer…

Der Androide im Apple-Umfeld…(2)

Genau vier Tage nach der Bestellung im „Play“-Store von Google kommt das Gerät an. Schick eingepackt und – erste Überraschung: Kein Plastik. Statt dessen vorn und hinten Gorilla – Glas, dieses extrem kratzfeste und stabile Produkt der Firma Corning. Im Lieferumfang herrscht Apple-typisch vornehme Zurückhaltung: Ein micro-USB Kabel, ein Reiseladegerät und ein kleiner Clip, um…

Der Androide im Apple-Umfeld (1)

Der Mensch muss lernen, mal über den Tellerrand gucken. Flexibilität ist ein hohes Gut, und so weiter… Ich verfolge nun schon mehrere Jahre die in meinem Freundeskreis wogende – und im Internet millionenfach weiter geführte – hitzige Diskussion, ob denn nun iOS oder Android besser sei, ob Apple das Böse an sich ist oder ob…

Und mal wieder Java…

“Since OS X Lion, Macs have shipped without Java installed, and as an added security measure **OS X automatically disables Java if it has been unused for 35 days**. To protect Mac users that have installed Java, today we are releasing an updated Java malware removal tool that will check Mac systems and remove this…

Sichere Kennworte am Mac

Im ersten Teil unserer Serie über Sicherheit auf dem Mac ging es um Backup und Verschlüsselung. Wenn Sie nun schon dabei sind, Ihren Rechner sicherer zu machen, dann können Sie auch gleich über sicherere Kennworte nachdenken – und über deren Verwaltung. Am besten wären natürlich komplizierte und konstruierte Kennworte, die Sie sich alle merken können.…

Na endlich: Mail unter iOS6…

Mail auf iOS Geräten… …das war immer eine etwas schwierige Beziehung zwischen Apple und Anwender. Der Anwender hätte gern einige wesentliche Dinge mehr getan als Apple für gut erachtet hat, zum Beispiel solche banalen Dinge wie auf eine Mail antworten und ein Photo dranhängen. Oder für die verschiedenen Mailkonten unterschiedliche Signaturen. Gibts nicht, geht nicht.…

Das iPad/iPhone als Kontrollbildschirm am Mac…

Webentwickler aufgepasst: Das iPad/iPhone als Kontrollbildschirm am Mac… Eine echt schönen Funktion für alle Menschen, die sich mit der Anpassung von Webseiten an iPhone/iPad befassen: Auf dem iPad: In den Einstellungen, dort bei “Safari”, und dort unter “Erweitert” findet sich der Schieber “Webinformationen”. Schieben Sie den auf “I”, schließen das iPhone/iPad per Kabel an den…

iMac Festplattentausch

Apple hat festgestellt, dass es in seltenen Ausnahmefällen bei 1 TB-Festplatten von Seagate, die in 21,5-Zoll- und 27-Zoll-iMac-Systemen verwendet werden, unter bestimmten Bedingungen zu Ausfällen kommen kann. Diese Systeme wurden zwischen Mai 2011 und Juli 2011 verkauft.Betroffene Festplatten können bei Apple oder einem autorisierten Apple Service Provider (AASP) kostenlos ausgetauscht werden. Wer glaubt, so einen…