Doch, tatsächlich.

Es gibt einen. Ein Trojaner für den Mac (und andere Systeme).

Ganz heimtückisch. Hat man kaum eine Chance, sich dem zu entziehen.

(Hinweis: Das war Ironie!)

Auf bestimmten Webseiten, wenn man bestimmte Filme (hüstel, hüstel) ansehen möchte, dann erscheint die Aufforderung, ein angeblich fehlendes Plugin zu installieren.

Erster Fehler: Der Mac kann mit maximal einem zusätzlichen Plugin (Flip4Mac) alle gängigen Videoformate wiedergeben.

Und bei der Installation kommt dann noch die Frage, doch bitte sein Admin-Kennwort einzugeben. Und wer das tut, der hat dann einen kleinen Lauscher an Bord, einen Trojaner, der besuchte Webseiten ausspioniert und angezeigte Webseiten mit Werbung garniert.

Aber, mal im Ernst: Das macht doch niemand mehr, einfach angeblich Videoplayer, Downloadhilfen, etc. zu installieren. Oder?

%d Bloggern gefällt das:

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, ebenfalls weisen wir auf unsere Datenschutzerklärung hin... mehr Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen