Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte…?

Von wegen. Wenige Worte sind ein Bild. Das Feld der AI-befeuerten Bildgeneratoren hat einen neuen Teilnehmer bekommen. Adobe hat seine eigene Intelligenz an den Start gebracht.

Die ersten Auswirkungen kann man im unten verlinkten Video sehen.

Bisher warf man Stable Diffusion einige Worte hin, und daraus entstand irgend ein – meist etwas schräges – ein Bild. Korrekturen konnte man in Grenzen nachbauen. Adobe geht jetzt einen anderen, furchterregenden Weg.

Man nehme ein eigenes Bild in Photoshop, erzeuge eine Auswahl und tippe in das Textfeld von HAL-9000 (sorry, Firefly) z.B. wie im Video „50er Jahre Auto“. Und zack – steht ein Auto im Bild, an der ausgewählten Stelle und komplett korrekt beleuchtet und beschattet.

Beeindruckend, so richtig gut oder furchtbar wird es, wenn man Sachen einbauen läßt, die zum Kontext des Bildes passen. Das Video gibt in den letzten Minuten mit dem perfekt integrierten See eine Vorahnung, welche Massen an irrrealen Bildern über und hereinbrechen werden. Jeder Schwurbler kann sich seine wirre Gedankenwelt jetzt mit passenden Bildern auspolstern – ein Abo von Adobe vorausgesetzt.

Ich bin gespannt, aber nur verhalten begeistert!

https://www.youtube.com/watch?v=Sp6K3qpVFO0

Die WWDC im Juni wird spannend…

Warum? Nur so ein Gefühl, genährt von der Vorstellung von Final Cut Pro und Logic für das iPad. Das ist ein großer Schritt, um die iPad-Platform weiter zu etablieren und zu verbreitern, und Apple würde sich normalerweise nicht nehmen lassen, das ausführlich zu besprechen.

Nur 90 Minuten…

Die WorldWideDevelopersConference (WWDC) im Juni dauert 90 Minuten, es gab ganz wenige, die sich 120 Minuten hinzogen. Danach ist die Aufmerksamkeitsspanne für die vielen „magischen, unglaublichen“ neuen Produkte vorbei. Es gibt also ein klares Zeitkontingent, und Apple hat jetzt grad für 10-15 zusätzliche Minuten gesorgt.

Dass Apple jetzt die Vorstellung von Logic und FCP eher so im Nebenbei erledigt, könnte ein Indikator sein, dass die 90 Minuten im Juni gut gefüllt und sehr spannend sein könnten…

Wie jedes Jahr: WWDC 2013 am 5.6.2013

Apple hat heute den Termin für die diesjährige Entwicklerkonferenz bekannt gegeben: 05. Juni bis zum 09. Juni. Alle Entwickler können kostenlos online an alles Sessions teilnehmen, und am 5. Juni ist vormittags (in Kalifornien) wieder die Keynote. Was erwarten wir?

  • – macOS 14
  • – iOS 17
  • – neues iPhone 15 (ohne mechanische Knöpfe)
  • – AR/ VR?

In den nächsten Wochen tragen wir mal kurz und bündig zusammen, was das Apple Universum grad so bewegt..

DPReview.com to close: Digital Photography Review

DPReview.com to close: Digital Photography Review:

Das ist ja mal eine unangenehme Überraschung. Seit vielen Jahren ein immer wieder gern gelesener Begleiter in der Welt der digitalen Photografie schließt. Gründe nennen Sie nicht explizit, die liegen aber leider auf der Hand: Die Seite wurde mal irgendwann an Amazon verkauft, und Herr Bezos möchte sich gern einen Wettlauf mit Herrn Musk liefern, wer als erster auf dem Mars aufschlägt. Und dafür muss man wohl Opfer bringen…

Was wirklich schade ist, die Foren auf dpreview.com waren und sind exzellente Quellen für Wissen und Erfahrungsaustausch. Es wäre wirklich schade, wenn dieses Wissen verschwindet.

Na denn, so long, dpreview. Du warst lange Jahre Stütze und Unterstützung!

The Macalope, Author at Macworld

The Macalope, Author at Macworld:

The touch part of a touchscreen Mac is a touchy task

Kleine Leseempfehlung, seit Jahren schon: Für die MacWorld schreibt eine Fantasie-Figur, „The Macalope“, und arbeitet sich immer sehr spitzzüngig und manchmal auch sehr böse an Sonderbarkeiten aus dem Apple – Universum ab. Immer Dienstag nachmittags neu, immer eine Freude zu lesen.