Der Androide im Apple-Umfeld…(3)

So weit so gut.

Das Telefon kommt erst mal in die Ecke, andere Dinge fordern Aufmerksamkeit. Am späteren Abend dann die erste Merkwürdigkeit: Der Bildschirm des Telefons geht alle 30 Sekunden für 10 Sekunden an.
Ein erster Versuch der Behebung bringt keine Ergebnis, und logischerweise ist der Akku am nächsten Morgen nahezu leer.

Kurzerhand fasse ich den Entschluss, das Ganze nochmals etwas langsamer durchzuführen, also auf Werkseinstellungen zurücksetzen, mit Google – Account anmelden und so weiter.

Diesmal allerdings ohne Installationsorgie, Stück für Stück. Zuerst mal das wesentliche: E-Mail.
Google Mail ist bereits eingerichtet, das Programm ist auch ganz verträglich, allerdings kann man nicht noch ein weiteres Konto hinzufügen. GoogleMail möchte nur Google-Konten haben. Und wenn man dann auf die Einstellungen wechselt, dann kann man zwar ein weiteres Mail-Konto anlegen, allerdings landet das in einem anderen, sehr rudimentären Programm. Eine kurze Suche im Play-Store offenbart eine ganze Reihe von Mailprogrammen, von Open Source (K9, mächtig, aber sehr verschachtelt) bis zum schicken Alleskönner für 20€.
1302267768d4
Ich entscheide mich für „Aqua-Mail“, das in einer kostenlosen Version vorliegt und mit einem kleinen Zusatzprogramm auf beliebig viele Konten freigeschaltet werden kann. Das erlaubt das Testen, ohne nachher eine „Pro“-Version installieren zu müssen und alles noch einmal einzugeben.
Der Vorteil einen Systemes, was nicht jedes Programm komplett kapselt, wie bei iOS.
Einrichtung (fast) aller bestehenden Mail-Accounts macht keine Probleme. Alle meine Mail-Adressen sind schon als IMAP eingerichtet, also eine Einstellung, bei der die Mails alle auf dem Server vorgehalten werden. Dadurch ist nach Eingabe von Namen und Kennwort der Zugriff auf alle Mails möglich, auch die schon gelesenen in den zugehörigen Ordnern.

Eine kleine Nickligkeit gibt es: Einer meiner Mail-Accounts liegt auf einem (älteren) OSX Server. Und der weigert sich partout, Namen und Kennwort vom Androiden aus zu akzeptieren. Auch weitere Versuche mit dem testweise installierten „K9“-Programm bringen nichts, obwohl man in „K9“ so ziemlich alles einstellen kann, was Kontaktaufnahme, Protokolle, Sicherheit, etc. angeht.

Da dieser Account aber sowieso grad im Umbruch ist, stelle ich das auf meiner Liste ziemlich weit hinten an.