MagSafe…?

Die letzten beiden Generationen der iPhones haben ein Feature mit dem Namen MagSafe, bei dem mit Hilfe diverser Magnete Zubehör automatisch optimal an die Geräte angedockt werden kann. Mit den neuen MacBook Pro zieht MagSafe auch wieder bei den Features ein.

Magnete spielen schon länger eine „haltende Rolle“ im Apple-Unversum, von den Hüllen des iPad über das Ladeteil für die AppleWatch bis hin zur Aufbewahrung des Apple Pencil 2.

Neben den „normalen“ Vorteilen wie genaue Positionierung beim Laden, automatische Trennung bei Zug am Kabel, etc. kommt noch eine Nettigkeit dazu

Vertikale Aufbewahrung

Wer irgendwo eine kleine Metallfläche hat, kann sich einen neuen Ort für die Ablage seiner diversen Apple-Gegenstände aussuchen. Warum nicht mal griff- und sichtbar an einer Wand oder einem Metallschrank?

MagSafe
Platzsparende Aufbewahrung

Hier sehen wir griffbereit plaziert zwei AppleWallets, ein Batterie Pack, ein iPhone 12 mini, einen Apple Pencil und ein iPad mini.

%d Bloggern gefällt das:

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, ebenfalls weisen wir auf unsere Datenschutzerklärung hin... mehr Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen