Intern

Status

wok

Nein, Sie haben nichts an den Augen!
Wenn Sie grad überlegen: Irgendwas ist doch anders – stimmt. Nach einigen Jahren haben wir unsere Webseite überarbeitet. Wir haben sie mehr unserer Arbeits- und Schreibweise angepasst. Das Schreiben von Artikeln, Glossen, Bemerkungen, Sottisen, gepflegten Schmähungen und unkritischen Lobhudeleien – das stand schon immer und steht jetzt noch mehr im Mittelpunkt unseres Mitteilungsbedürfnisses.

Wie auch schon vorher: Wir beziehen Stellung, und dazu gehört es auch, manche Dinge mal kritisch zu hinterfragen, Sachen abzulehnen oder Merkwürdigkeiten zu loben. Das soll auch so bleiben.

Und dem haben wir mit dem neuen Layout und den neuen Funktionen Rechnung getragen. Zentral finden Sie unseren Strom von Berichten, und auf der rechten Seite haben Sie mehrere wunderbare Möglichkeiten, auf diese Artikel zuzugreifen. Sie können diese Artikel jetzt filtern und gruppieren nach den Schwerpunkten und Themen, in denen Sie veröffentlicht wurden.

Alle weiteren „festen“ Informationen sind im zentralen Navigationsbalken abgelegt. Unsere Produkte, Zugriff auf Ihren Reparaturstatus, Kontaktinfos: Das alles haben wir deutlich gestrafft und dort bereitgestellt.

Wir hoffen, Ihnen gefällt das, was Sie jetzt sehen.

Ach ja, zwei Sachen noch: Uns ist beim Umziehen der Seite noch einmal schmerzlich aufgefallen, dass Berichte über EDV verderblicher sind als Fisch. Kaum einer der alten Artikel aus dem Archiv hat es in die neue Site geschafft. Oder interessiert sich noch jemand für Fehler von Aperture 1.5 unter System 10.3?

Und noch etwas: Wir sind interaktiver! JAHA. Web 3.0 und so!

Sie können einzelne unserer Artikel kommentieren (diesen, z.B., mit dem Link etwas weiter unten). Nur zu, wir hören gern von Ihnen. Kommentare werden moderiert, d.h. nur die positiven tauchen auch auf!

😉

Nein, im Ernst: Wir wollen und müssen uns gegen juristisch bedenkliche Dinge in Kommentaren schützen, und deswegen prüfen wir gern, was so abgegeben wird. Und wenn da nichts ungesetzliches oder Schweinkram drinsteht: Dann „bringen wir den“…

iMac Festplattentausch

Apple hat festgestellt, dass es in seltenen Ausnahmefällen bei 1 TB-Festplatten von Seagate, die in 21,5-Zoll- und 27-Zoll-iMac-Systemen verwendet werden, unter bestimmten Bedingungen zu Ausfällen kommen kann. Diese Systeme wurden zwischen Mai 2011 und Juli 2011 verkauft.Betroffene Festplatten können bei Apple oder einem autorisierten Apple Service Provider (AASP) kostenlos ausgetauscht werden. Wer glaubt, so einen…